Der ultimative Ratgeber über Luftbetten

/Der ultimative Ratgeber über Luftbetten

Das Luftbett ist die moderne Variante der Luftmatratze und äußerst beliebt. In diesem Artikel wollen wir die wichtigsten Fragen rund um Luftbetten beantworten und eine hilfreiche Kaufanleitung erstellen. 

Wenn Sie ab und zu Gäste haben, die dann auch über Nacht bleiben wollen, kennen Sie sicherlich die Herausforderung genügend Schlafplätze bereitzustellen.

Schnell sind die Plätze auf der Ausziehcouch erschöpft und es beginnt das Grübeln, wo die anderen Gäste schlafen könnten.

Genau in diesem Moment ist es schön eine Luftmatratze oder ein Luftbett zu besitzen, welches sich noch schnell im Wohnzimmer aufblasen lässt.

Toll an dieser speziellen Art von Gästebett ist vor allem, dass diese leicht aufbaubar sind, genügend Komfort bieten und gleichzeitig auch extrem gut verstauen sind.

Vor- und Nachteile von Luftbetten

Doch welche Vorteile und auch Nachteile bringt ein solches Luftbett mit sich?

Genau diese Frage wollen wir direkt zu Beginn beantworten und dazu haben wir die wichtigsten Vor- und Nachteile von modernen Luftmatratzen zusammengetragen.

Sie werden sehen, es gibt einige tolle Merkmale die ein solches Bett mit sich bringt; egal ob Sie es als Gästebett oder für den eigenen Gebrauch auf Ausflügen und Übernachtungen bei Bekannten benutzen möchten.

Vorteile

  • sehr bequem – dank der erhöhten Liegefläche sind Luftbetten wesentlich bequemer als andere Gästebetten und erleichtern vor allem älteren Menschen das Aufstehen.

  • recht groß – die Liegefläche ist mit normalen Betten vergleichbar und bietet wahlweise auch 2 Personen einen Schlafplatz.

  • leicht zu verstauen – lässt sich zusammenfalten und problemlos in seinem Karton im Schrank verstauen.

  • schnell aufgebaut – besonders Modelle mit elektrischer Pumpe sind einfach und schnell aufzupumpen.

  • leicht – ein durchschnittliches Luftbett wiegt bloß 4 bis 8 kg.

  • preisgünstig – Luftbetten sind bereits ab 25 € zu haben. Die teuren Deluxe-Versionen kosten allerdings auch bis zu 300 €.

Nachteile

  • Größe – die Größe kann natürlich vom Nachteil sein, wenn Sie nicht genügend Platz haben.

  • Strom – sollten Sie ein Luftbett mit elektrischer Pumpe besitzen brauchen Sie natürlich auch Zugang zu elektrischem Strom.

  • Preis – es gibt zwar auch günstige Luftbetten, aber hochwertige und luxuriöse Modelle kosten bis zu 300 €.

  • Löcher – wird das Luftbett auf einem spitzen Gegenstand aufgestellt, könnte dies unbeliebte Löcher verursachen.

Auch wenn insgesamt die Vorteile von Luftbetten die Nachteile überwiegen, so kommt es doch immer auf den jeweiligen Anwendungsbereich an.

Für den Einsatz in zivilisierten Gegenden ist es wohl kein Problem das Luftbett mit integrierter elektrischer Pumpe aufzubauen und so den Luxus eines komfortablen Betts zu genießen. Im Dschungel oder beim Besteigen des Mount Everest ist dies natürlich ein Problem und so heißt es in solchen Fällen dann auf das Luftbett zu verzichten oder aber ein normales Modell mit Hand- oder Fußpumpe mitzunehmen.

Welche Abmessungen sollten Luftbetten haben?

Unter den vielen anderen Kriterien, die Sie bei der Auswahl eines Luftbett beachten sollten, ist die Wahl der Größe wohl eine der Wichtigsten. Doch welche unterschiedlichen Größen stehen überhaupt zur Auswahl und welche ist die beste für Ihre Ansprüche? Genau diese Frage wollen wir in diesem Abschnitt beantworten.

Die Größe des Luftbetts ist wohl ein entscheidendes Kriterium wenn es um die Auswahl und den Kauf eines solchen Betts geht.

Keiner möchte nachher in einem Bett liegen, welches im Grunde viel zu klein ist und der Schlafende im schlimmsten Fall in der Nacht immer wieder aus dem Bett fällt.

Daher haben wir beschlossen die unterschiedlichen Größen von Luftbetten zu vergleichen und auf eventuelle Besonderheiten hinzuweisen.

Single Luftbett – perfekte Abmessung für eine Person

Diese sind in der Regel groß genug für Erwachsene, die ihre Schlafplatz nicht mit jemand anderem teilen wollen. Das heißt wenn Sie also gerne genügend Platz haben wollen und sich nicht auf einem 80 cm breitem Bett schlafen wollen.

Im Folgenden sind einige der wichtigsten Vorteile aufgeführt.

Die meisten Doppel Luftbetten messen in der Regel 100 cm in der Breite und 200 cm in der Länge, was groß genug ist, um einen durchschnittlich großen Erwachsenen eine bequeme Nachtruhe zu garantieren.

Sie sind viel leichter zu verstauen, weil sie kleiner sind und wie Sie durch einige unserer Beiträge erfahren haben werden, auch viel leichter zu transportieren, da Sie ganz schnell die Luft herauslassen, das Bett zusammenrollen und beispielsweise in einem Rucksack transportieren können.

Wenn Sie also alleine schlafen reicht diese Größe vollkommen aus. Jedoch sei gesagt, dass oftmals das Doppel Luftbett eigentlich die Queensize meint, die wir im nächsten Abschnitt vorstellen wollen.

Queensize Luftbett – das aufblasbare Bett für Paare

Dies ist die nächste Größe der Luftbetten und die meisten der Modelle, die wir auf dieser Seite vorstellen sind sogenannte Queensize Luftbetten (auch oftmals als Doppel Luftbett bezeichnet).

Ein Luftbett dieser Kategorie misst meist 140 cm in der Breite und 200 cm in der Länge. Es ist also knapp 40 cm breiter als das Doppel Luftbett und bietet daher auch bequem 2 Personen Platz. Neben der Größe gibt es aber noch andere Vorteile die für die Queen-Größe sprechen.

Es ist viel einfacher für die Hersteller, die neueste Technologie in einem Queen-Size Bett zu verbauen. Aus dem einfachen Grund, da es mehr Platz zum spielen gibt in dem dann tolle Extras wie automatisch integrierte Pumpe etc. verbaut werden können.

Daher werden Sie einige Bewertungen zu Luftbetten in dieser Größe zu finden , die vor allem auf den verbauten elektronischen Komponenten wie der integrierten Pumpen beruhen. Ebenfalls sehr positiv sind die oftmals verbauten Kopfteil, die wie ein zusätzliches Kissen wirken.

Diese Größe der Luftbetten liegt genau im Mittelwert des Preis/Leistungsverhältnisses. Sie werden es in jedem durchschnittlich großen Zelt für zwei Personen benutzen können und natürlich auch als Gästebett in Ihrem Haus verwendet können.

Kingsize Luftbett – luxuriöse Abmessungen und viel Platz

Wie der Name schon sagt ist dies die größte Größe, die Sie aus offensichtlichen Gründen am meisten kosten wird und natürlich auch den meisten Platz zum Schlafen bietet.

Vor allem Personen die über 180 cm groß sind werden dieses Bett lieben, da es dank seiner enormen Ausmaße trotzdem genügend Platz für einen erholsamen Schlaf bereit hält. Hier werden also garantiert keine Füße über den Bettrand hinausragen.

Diese Größe ist auch ideal für Paare, die im gleichen Bett nicht unbedingt sehr nahe beieinander liegen (vor allem wenn das Wetter sehr warm ist).

Durch das ausgeklügelten Aufbaus und des Mehrkammern-System sind Kingsize Luftbetten besonders stabil und bieten eine angenehm ruhige Liegeposition. Dank der ebenfalls verbauten modernen Elektronik und Pumpen, können Sie das Bett auch für längere Zeiträume als Ausweichbett benutzen, ohne das Sie Rückenschmerzen bekommen.

Wie hoch sollte ein Luftbett sein?

Neben den Abmessungen eines Luftbetts, welche sich meist auf die Liegefläche beziehen, ist ein weiterer wichtiger Faktor die eigentliche Höhe des Bettes.

Die Höhe der Matratze ist vor allem beim Hinlegen bzw. Aufstehen wichtig und beides ist bei niedrigen Betten mit vielleicht 20 cm Höhe nicht wirklich komfortabel. Das gilt vor allem für ältere Menschen, die nicht einfach ins Bett krabbeln, sondern sich zunächst noch auf die Bettkante setzen möchten. Gleiches gilt natürlich auch beim Aufstehen.

Daher sollten Sie, bevor Sie sich für ein konkretes Modell entscheiden, gut überlegen welche Höhe das Luftbett mindestens haben sollte. Ein guter Richtwert bietet dabei Ihr normales Bett im Schlafzimmer. Hier können Sie einfach mal nachmessen und überlegen, ob Sie mit dieser Höhe zufrieden sind oder ob das Luftbett höher oder niedriger sein sollte.

Alternativ können Sie auch die eigene Kniehöhe als Referenz nutzen. Die Höhe Ihres Knies abzüglich 5 – 10 cm wird in den meisten Fällen als sehr komfortabel empfunden.

In vielen Fällen bieten die Hersteller ihre Produkte in zwei Höhen an: die normale Höhe zwischen 20 bis 28 cm und die erhöhten Luftbetten mit 40 und mehr cm.

Zusammenfassung

Vor dem Kauf sollten Sie sich genau überlegen, wozu Sie das Luftbett überhaupt brauchen. Für einen Campingausflug oder für gelegentliche Übernachten im Wohnwagen sind wohl die kleineren Doppel Luftbetten zu empfehlen.

Sobald Sie aber mehr Komfort wünschen, werden die Queen- und Kingsize Betten die bessere Wahl sein. Dank integrierter elektrischer Pumpe mit teilweise automatischer Härteregulierung sind die Betten schnell aufgepumpt und bieten einen tollen Schlafkomfort.

Welches der beiden Größen die Passende ist, hängt natürlich von Ihren Wünschen, dem verfügbarem Platz und dem eingeplanten Budget ab.

Welche Pumpen für Luftbetten gibt es?

Wenn Sie auf der Suche nach einem Luftbett sind, können die unterschiedlichen Arten von Luftbett bzw. Luftmatratzen ein wenig verwirren. Mit Pumpe oder ohne, integriert oder extern, elektrisch oder Hand- bzw. Fußpumpe? In diesem Abschnitt erklären wir welche Arten von Luftpumpen es gibt und was dabei zu beachten gilt.

Wie bereits gerade angemerkt gibt es unterschiedliche Arten von Pumpen, die beim Luftbett oder der Luftmatratze zum Einsatz kommen.

Grundsätzlich müssen Sie sich beim Kauf eines Luftbetts zwischen einer internen und externen Pumpe entscheiden. Darüber hinaus kann noch zwischen elektrischen und manuellen Versionen gewählt werden.

Welche Vor- und Nachteile die jeweiligen Varianten haben, wollen wir im Folgenden erklären.

Externe Pumpen – elektrisch und manuell

Diese gibt es schon seit Luftmatratzen hergestellt wurden, und sind eigentlich immer noch eine sehr beliebte Wahl.

Während es früher jedoch nur einfach Hand- oder Fußpumpen gab, so ist heute die Auswahl wesentlich größer. Neben den gerade genannten Bauformen gibt es auch noch die Doppelhub-Pumpen, die ein schnelles Aufpumpen von Luftbetten und Luftmatratzen ermöglichen und noch die externen elektrischen Pumpen.

Die elektrischen Modelle sind natürlich sehr praktisch und sehr bequem zu bedienen. In einem separaten Artikel werden wir auch noch einmal die Unterschiede der einzelnen externen Pumpen-Modelle vorstellen und Ihnen dazu konkrete Tipps geben.

Kommen wir aber zu unserem Vergleich zwischen externen und internen Pumpen.

Vorteile einer externen Pumpe

  • Wenn Sie über ein begrenztes Budget verfügen ist eine externe Pumpe wohl die beste Wahl, da Sie hier keine aufwendige und teure Elektrik bezahlen müssen.
  • Sollten Sie ein Problem mit Ihrer externen Pumpe haben (und das kann ja mal passieren) ist es viel einfacher, einen Ersatz zu bekommen und in einigen Fällen ist es nicht wirklich wichtig, das Sie genau das gleiche Modell noch einmal kaufen.
  • Zudem können Sie eine solche Pumpe auch für weitere Dinge benutzten. So lassen sich auch ganz einfach Luftmatratzen, Wasserspielzeug oder ein Schlauchboot mit einer externen Pumpe aufblasen. Kurz um, Sie sind viel variabler als mit einer fest integrierten Pumpe.

Nachteile dieser Bauart

  • Der Nachteil von solchen externen Pumpen ist, dass Sie gerne verloren gehen oder eventuell irgendwo vergessen werden. Das ist natürlich sehr ärgerlich wenn Sie gerade im Urlaub sind und feststellen müssen, dass Sie die Pumpe für Ihr Luftbett im Keller oder der Garage vergessen haben.
  • Ein weiterer Nachteil von den Handpumpen ist, dass man schnell außer Atem ist wenn man erstmal ein Luftbett der Größe Queen oder King aufgeblasen hat.

Generell sind externe Pumpen dann sinnvoll und praktisch wenn das Luftbett häufig transportiert wird und dafür nicht immer ein Auto zur Verfügung steht. Darüber hinaus können Luftbetten ohne integrierte elektrische Pumpe auf beim Camping eingesetzt werden oder generell wenn es keinen Stromanschluss gibt. In diesen Momenten können Sie immer noch auf Ihre Muskelkraft zurückgreifen.

Luftbett mit integrierter elektrischer Pumpe

Nachdem externe elektrische Pumpen auf dem Markt waren wurden auch über interne Pumpen nachgedacht, weil diese das Aufblasen vereinfachen und für eine angenehmere Nachtruhe sorgen sollten.

Doch wie bei allem gibt es auch bei diesen internen Pumpen Vor- und Nachteile.

Vorteile einer integrierten Pumpe

  • Die Wahl eines Luftbettes, das eine integrierte Luftpumpe besitzt kann das Leben viel einfacher und bequemer machen.
  • Sie müssen sich nicht mit dem richtigen Ansätzen in das Ventil kämpfen und Sie werden vor allem nicht am Ende mit Muskelkater in den Beinen oder Armen schlafen.
  • Dieser Pumpentyp ist auch beim Aufpumpen des Luftbetts viel schneller,  weil dieser extra für diese Anwendung entwickelt und optimiert wurde.
  • Im Gegensatz zu externen Pumpen werden einige Modelle angeboten die den Härtegrad der Matratze vollautomatisch herstellen und auch halten. So können Sie ganz beruhigt schlafen und falls etwas Luft entweicht, wird diese ohne Ihr Zutun wieder hinzu gepumpt.
  • Das Verlieren der Pumpe ist nicht möglich (es sei denn, Sie verlieren das komplette Luftbett). So werden Sie auch nie wieder nach Ihrem Keller oder auf dem Speicher nach der passenden Pumpe suchen müssen, sondern brauchen einfach nur Ihr Luftbett aus dem Schrank nehmen und es mit der Steckdose verbinden.

Nachteile einer internen Pumpe

  • Sie sollten bereit sein, ein wenig mehr Geld für eine solches hochwertiges Luftbett mit integrierter elektrischer Pumpe auszugeben. Dafür haben dann aber auch den Luxus eines selbstaufblasenden Bettes, welches in vielen Fällen auch noch vollautomatisch seine Härte hält.
  • Ebenso ist es ein kleiner Nachteil das Sie diese Pumpe natürlich nur für dieses Luftbett benutzen können und nicht auch noch andere Gegenstände wie Boote oder Wasserspielzeug aufblasen können.
  • Normale Luftbetten können nach dem Aufblasen auch als Luftmatratze auf dem Wasser benutzt werden; vor allem im Sommer am Baggersee ein tolles Vergnügen. Sobald jedoch eine Pumpe fest verbaut ist, sollten Sie darauf verzichten, damit die elektrischen Teile keinen Schaden nehmen.

Auch bei dieser Variante gibt es natürlich wieder Vor- und Nachteile, die Sie gegeneinander abwägen müssen. Sofern Sie das Luftbett nicht auf dem Wasser benutzen möchten und auch nicht planen damit auf Wanderschaft zu gehen, dann sind diese internen Luftpumpen wirklich zu empfehlen. Sie kosten zwar etwas mehr als die Modelle mit externen Pumpen, aber bieten dafür auch um einiges mehr an Komfort.

Zusammenfassung

Im Luftbett Test 2017 wurden sowohl Luftbetten mit und ohne integrierter elektrischer Pumpe getestet und miteinander verglichen. Doch bevor wir zu den Testberichte kommen wollen wir zunächst noch auf die Unterschiede der beiden Varianten eingehen.

Gerade bei großen Luftbetten (2-Personen) ist es angebracht, ein Luftbett mit Pumpe zu kaufen. Diese elektrische Pumpe ermöglicht ein schnelles und vor allem müheloses aufpumpen des Bettes.

Sie müssen lediglich den Stecker in die Steckdose stecken und schon steht das Bett in weniger als 5 Minuten. Bei vielen Ausführungen funktioniert die integrierte Pumpe in beiden Richtungen. Dies garantiert ein schnelles Auf- und Abbauen des Bettes. Diesen Vorgang haben wir einmal in einem Video für Sie festgehalten.

Luftbett Marken – Welche Hersteller bauen die besten Luftmatratzen?

Wie bei allen anderen Produkten, gibt es auch bei Luftbetten verschiedene Hersteller, die jeweils um die Gunst des Käufers buhlen. In diesem Abschnitt stellen wir die einzelnen Hersteller bezüglich ihrer Modelle und deren Qualität, Schlafkomfort und des Preis-Leistungsverhältnis vor.

Mittlerweile gibt es eine große Anzahl von Herstellern im Bereich von Luftbetten bzw. Luftmatratzen, wobei es sich nicht immer um richtige Hersteller handelt.

In manchen Fällen gründet eine Firma lediglich eine eigene Marke und kauft dann Luftbetten in Fernost ein, um diese dann mit einem eigenen Logo zu versehen und in Deutschland über Amazon oder andere Online-Plattformen zu vertreiben.

Häufig ist die Qualität solcher Produkte jedoch nicht mit denen von richtigen Herstellern vergleichbar, denn die Produkte werden nicht selbst entwickelt oder durch neue Erkenntnisse weiterentwickelt und verbessert. Bei namenhaften Markenherstellern steckt jedoch teilweise Jahrzehnte lange Erfahrung, Entwicklung und Kundenfeedback in den Produkten.

Um den Rahmen an dieser Stelle nicht zu sprengen, haben wir uns dafür entschieden nur die richtigen Hersteller in die Liste aufzunehmen.

Aerobed Luftbetten

Eine solche hochwertige Marke und gleichzeitig auch Hersteller der wohl luxuriösesten Luftbetten auf dem Markt ist Aerobed.

Die Firma besteht mittlerweile schon fast 20 Jahre und hat sich komplett auf die Herstellung von hochwertigen Luftbetten spezialisiert. Dabei finden erstklassige Materialien, ausgeklügelte Konstruktionen und moderne Technik Verwendung, um die besten Luftbetten zu produzieren.

Solche modernen aufblasbaren Betten haben natürlich ihren Preis und kosten mehr als 100 €. Dafür erhalten Sie aber auch eine Modell welches dem Komfort eines normalen Betts in nichts nachsteht; diese teilweise sogar deutlich übertrifft.

Weitere Informationen und Empfehlungen bezüglich der Modelle von Aerobed finden Sie in diesem Artikel.

Intex Luftbetten

Ebenfalls bekannt für seine hochwertigen Luftbetten ist die Firma Intex. Der Hersteller hat bereits über 50 Jahre Erfahrung mit der Herstellung von aufblasbaren Gegenständen wie beispielsweise Luftbällen, Pools und eben solchen Matratzen.

Im Gegensatz zu Aerobed spricht Intex vor allem das mittlere Marktsegment an. Verkauft werden hochwertige und dennoch günstige Luftbetten im Bereich von 40 € bis 100 €.

Auch hier finden neue Erkenntnisse aus dem Bereich der Materialforschung und Technik Verwendung, sodass die Betten in allen Bereichen überzeugen können, ohne dabei als Luxus-Luftbett durchzugehen.

Es handelt sich vielmehr um gute Luftbetten für den normalen Gebrauch und ohne besondere Ansprüche an die automatische Regulierung der Matratzenhärte oder dergleichen.

Weitere Informationen und Empfehlungen bezüglich der Modell von Intex finden Sie in diesem Artikel.

Luftbett Test und Vergleich

Intex Luftbett Pillow Rest Queen
Bewertung:
Preis:
34,90 €
Produktdetails:
  • 203 x 152 x 42 cm aufgeblasen
  • 42 cm Höhe
Intex Pillow Rest Raised
Bewertung:
Preis:
24,90 €
Produktdetails:
  • 191 x 99 x 42 cm aufgeblasen
  • 42 cm Höhe
Intex Pillow Rest Classic Twin
Bewertung:
Preis:
16,80 €
Produktdetails:
  • 191 x 99 x 23 cm aufgeblasen
  • 23 cm Höhe
Intex Pillow Rest Classic Full
Bewertung:
Preis:
27,59 €
Produktdetails:
  • 137 x 191 x 23 cm aufgeblasen
  • 23 cm Höhe
Bestway Premium Queen
Bewertung:
Preis:
32,38 €
Produktdetails:
  • 203 x 152 x 46 cm aufgeblasen
  • 46 cm Höhe
Bestway Premium+ Single
Bewertung:
Preis:
27,38 €
Produktdetails:
  • 191 x 97 x 46 cm aufgeblasen
  • 46 cm Höhe
Restaira Premium Single Bestway
Bewertung:
Preis:
26,95 €
Produktdetails:
  • 191 x 97 x 38 cm aufgeblasen
  • 38 cm Höhe
Wehncke ECO
Bewertung:
Preis:
59,90 €
Produktdetails:
  • 196 x 145 x 47 cm aufgeblasen
  • 47 cm Höhe
Aerobed Luxury erhöhtes Doppel Luftbett
Bewertung:
Preis:
287,27 €
Produktdetails:
  • 198 x 137 x 56 cm aufgeblasen
  • 56 cm Höhe
Aerobed Luxury Doppel Luftbett
Bewertung:
Preis:
165,72 €
Produktdetails:
  • 198 x 137 x 23 cm aufgeblasen
  • 23 cm Höhe
Aerobed Premium - Hohes Doppel Luftbett
Bewertung:
Preis:
213,39 €
Produktdetails:
  • 198 x 137 x 56 cm aufgeblasen
  • 56 cm Höhe
Aerobed Premium - Doppel Luftbett
Bewertung:
Preis:
129,99 €
Produktdetails:
  • 198 x 137 x 23 cm aufgeblasen
  • 23 cm Höhe
Aerobed Premium - Hohes King Luftbett
Bewertung:
Preis:
269,99 €
Produktdetails:
  • cm aufgeblasen
  • cm Höhe
Wehncke XXL
Bewertung:
Preis:
Produktdetails:
  • 196 x 152 x 40 cm aufgeblasen
  • 40 cm Höhe